Drucken

Weihnachtsabend.

00010057„Ich verkünde große Freude,
Die Euch widerfahren ist;
Denn geboren wurde heute
Euer Heiland Jesus Christ!
Jubelnd klingt es durch die Sphären, Sonnen kündens jedem Stern, Weihrauch duftet auf Altären Glocken klingen nah und fern.
Tageshell ists in den Räumen
Alles athmet Lust und Glück
Und an bunt behangnen Bäumen
Hängt der freudetrunkne Blick.
Fast ists, als ob sich die helle Nacht in Tag verwandeln will; Nur da oben in der Zelle Ists so dunkel, ists so still.
Unten zieht des Festes Freude
Jetzt in alle Herzen ein;
Droben ist mit seinem Leide,
Seinem Grame er allein.
Unten wogt es durch die Gassen Lebensfrisch und lebensroth Droben kämpft mit leichenblassen Angesicht er mit dem Tod
Zitternd lehnt er an der Mauer
Von des Fiebers Angst umkrallt
Und es fliegen tiefe Schauer
Durch die zuckende Gestalt
Seine bleichen Lippen beben Fieberhaft erglüht das Hirn, An den kalten Eisenstäben Kühlt er seine heiße Stirn
Betend faltet er die Hände,
Hebt das Auge himmelan:
„Vater, gieb ein selig Ende
Daß ich ruhig sterben kann.
Blicke auf Dein Kind hernieder Das sich sehnt nach Deinem Licht, Der Verlorne naht sich wieder, Geh mit ihm nicht ins Gericht.
Da erbraußt im nahen Dome
Feierlich der Orgel Klang
Und im majestätschen Strome
Schwingt sich auf der Chorgesang:
„Herr, nun lässest Du in Frieden Deinen Diener zu Dir schlafen gehn Denn sein Auge hat hienieden Deinen Heiland noch gesehn.“
Und der Priester legt die Hände
Segnend auf des Todten Haupt.
„Selig ist, wer bis ans Ende
An die ewge Liebe glaubt.
Selig, wer aus Herzensgrunde Nach der Lebensquelle strebt Und noch in der letzten Stunde Seinen Blick zum Himmel hebt
Suchtest Du noch im Verscheiden
Droben den Versöhnungsstern,
Wird er Dich zur Wahrheit leiten
Und zur Herrlichkeit des Herrn.
Darum gilt auch Dir die Freude, Die uns widerfahren ist; Denn geboren wurde heute Auch Dein Heiland Jesus Christ!“

Karl May, 1884

Wir wünschen ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Bitte bleibt gesund.