DJM 2018_1Einmal Bronze bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften

Mit einem guten Ergebnis kehrte das siebenköpfige Team der SG Oberhausen vom mehrtägigen Aufenthalt aus der Hauptstadt Berlin zurück. Bei den deutschen Jahrgangsmeisterschaften in der Berliner Schwimm- und Sprunghalle im Europapark erreichte das Team einmal Bronze, und war in neun Finalläufen vertreten.

Für eine Überraschung sorgte Pascal Klein (Jg.04) über 50m Freistil. Bei seiner ersten Teilnahme in Berlin erreichte er den Endlauf und schlug in 0:25,99 als Achter an. Über 50m Schmetterling schrammte er nur um ein Zehntel am Endlauf vorbei und belegte Platz 10. Maurits Kuhn (00) erreichte bei seinen Starts viermal den Endlauf, wobei er über 200m Lagen in 2:06,23 Bronze gewann. Undankbarer Vierter wurde er über 100m Freistil. Ebenso knapp Bronze verfehlte Gideon Langenbusch als Vierter über 200m Lagen.

Weitere Endläufe erreichten:

  • Gideon Langenbusch Platz 8 200/400m Freistil, Platz 6 400m Lagen
  • Maurits Kuhn Platz 5 50m Freistil, Platz 7 400m Freistil

Gute Platzierungen gab es auch bei den anderen Starts:

  • Maurits Kuhn 200m Freistil Platz 10
  • Paul Blümer (01) 200m Lagen Platz 15, 100m Freistil Platz 43
  • Gideon Langenbusch 100m Freistil Platz 27
  • Celine Paschen (01) 50m Schmetterling Platz 13, 50m Freistil Platz 30
  • Niklas Najda (02) 50m Freistil Platz 19, 100m Freistil Platz 41
  • Luca Baßier (02) 50m Brust Platz 23

Mit diesem Gesamtergebnis haben die jungen Aktiven die SG Oberhausen in Berlin würdig vertreten und erneut unter Beweis gestellt, dass Schwimmer der SGO in Deutschland im oberen Bereich mitmischen können.

Auf dem Bild, das Team in Berlin (v.l.):

Pascal Klein, Trainerin Manuela Challier, Celine Paschen, Niklas Najda, Gideon Langebusch, Maurits Kuhn, Paul Blümer, Luca Baßier